Veolity LungCAD

Mit Veolity LungCAD der MeVis Medical Solutions AG und HealthDataSpace erkennen Sie Lungenrundherde jetzt automatisch in der Health Cloud. Die finale Diagnose bleibt dabei in der Hand des Radiologen.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Rundherde mittels Veolity LungCAD automatisch markieren, vermessen und dokumentieren
  • DICOM Bilder jederzeit und überall bearbeiten
  • Diagnosen etc. mit Ärzten und Patienten geschützt online teilen

 

Kategorie:

Die Spezialsoftware mit CAD-Funktion erhöht Ihre diagnostische Qualität. Markieren, vermessen und dokumentieren Sie auffällige Regionen in den Bilddaten mittels Veolity LungCAD der MeVis Medical Solutions AG automatisch – ergänzt durch Volumen, Durchmesser, Dichte und Masse – und beurteilen Sie so Veränderungen pathologischer Strukturen.

Dank HealthDataSpace nutzen Sie Veolity LungCAD überall und jederzeit einfach im Internetbrowser und teilen Ihre Diagnosen mit anderen Ärzten oder auch Patienten geschützt online. Die finale Diagnose bleibt dabei in der Hand des Radiologen.

Über MeVis

Die MeVis Medical Solutions AG leistet einen wichtigen Beitrag zur Früherkennung und Diagnostik von Krebserkrankungen und ermöglicht damit deren frühzeitige und bedarfsgerechte Therapie. Dazu entwickelt MeVis innovative Software zur Analyse und Bewertung von Bilddaten und vermarktet diese an Hersteller von Medizinprodukten und Anbietern von medizinischen IT-Plattformen. Die Kompetenz beruht hierbei auf langjähriger technologischer Erfahrung und der Nähe zu den Anwendern. MeVis begleitet seine Industriekunden beginnend von der Produktidee über die Entwicklung der Applikation, deren Integration in kundenspezifische Plattformen bis hin zur nachhaltigen Qualitätssicherung. Die klinischen Schwerpunkte sind die bildbasierte Früherkennung und Diagnostik epidemiologisch bedeutsamer Erkrankungen, wie z.B. Brust-, Lungen-, Leber-, Prostata- und Darmkrebs sowie neurologische Erkrankungen. Darüber hinaus erstellt MeVis technische Visualisierungen, die in der Weiterbildung sowie für Präsentationen und Forschungszwecke eingesetzt werden. Die MeVis Software-Applikationen unterstützen dabei alle zur Anwendung kommenden bildgebenden Verfahren. Dazu zählen insbesondere die Magnetresonanztomographie und die digitale Mammographie, aber auch die Computertomographie, die Tomosynthese und die auf Ultraschall basierende digitale Sonographie.

Die MeVis Medical Solutions AG wurde 1997 gegründet und ist ein weltweit führender, unabhängiger Entwickler und Anbieter von Softwareprodukten für die medizinische Bildgebung mit Fokus auf krankheitsorientierte klinische Applikationen. MeVis ist seit dem 16. November 2007 im Prime Standard (Regulierter Markt) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Komplexität und Menge von medizinischen Bilddaten sind in den letzten Jahren sprunghaft angestiegen. Neben der digitalen Mammographie sind hiervon insbesondere die Computertomographie (CT), Magnetresonanz-tomographie (MRT) und Ultraschall (US) betroffen. Die MeVis-Applikationen analysieren und verarbeiten diese Daten in der Form, dass sie den Medizinern einen bedeutenden Mehrwert für die Früherkennung, Diagnose und Intervention von Krebs- und Lungenerkrankungen sowie neurologischen Erkrankungen verschaffen. Die Gesellschaft entwickelt ihre Software-Lösungen in enger Zusammen-arbeit mit weltweit führenden medizinischen Experten und Geräteherstellern der Medizintechnik und vermarktet ihre Software primär über diese Partnerschaften.

 

Infos, Webdemo, Testzugang oder Angebot anfragen: