Blog

„Der Anspruch umfasst nur solche digitalen Gesundheitsanwendungen, die in das Verzeichnis nach § 139e aufgenommen wurden, nach Absatz 3 zugänglich gemacht sind und entweder … im Rahmen der Befundung des behandelnden Arztes oder … nach Verordnung des behandelnden Arztes oder mit Zustimmung der Krankenkasse angewendet werden.“ (Formulierungsvorschlag, damit AI Anwendungen in den neuen Gesetzesentwurf eingeschlossen werden)
Thomas Pettinger, Head of Business Development

Digitale Versorgung Gesetz (DVG) sollte auch AI Anwendungen umfassen