MSK Platform von ImageBiopsy Lab

Mit den Medizinprodukten von ImageBiopsy Lab im Telepaxx MarketPlace erstellen Sie schnell und unkompliziert attraktive Auswertungen für Ihre Zuweiser:innen. ImageBiopsy Lab bietet mit IB Lab KOALA, PANDA, HIPPO und LAMA ein Portfolio KI-basierter Tools zur Befundunterstützung für Erkrankungen des muskuloskeletalen Bewegungsapparates (MSK). Dazu liefert die CE- und FDA-zugelassene Software standardisierte Befundberichte inkl. Messungen, welche sich nahtlos in RIS und PACS Workflows einfügen lassen. 

ImageBiopsy Lab (IB Lab) bietet ein Portfolio von AI-gesteuerten Tools zur Entscheidungsunterstützung für Erkrankungen des muskuloskeletalen Bewegungsapparates (MSK), mit denen Radiologen und Orthopäden Millionen von Röntgenaufnahmen des Skeletts schnell und korrekt beurteilen können. Dazu liefert die Software schnelle, quantitative und standardisierte Berichte über krankheitsrelevante Befunde und Messungen. ImageBiopsy Lab zeichnet sich durch seine CE-zugelassenen Module für die Beurteilung des Knochenalters, des Knies, des Ganzbeins und der Hüfte aus, die den Großteil der Arbeitsbelastung der Radiologen und Orthopäden für Skelett-Röntgenaufnahmen abdecken.

Die Lösungen der MSK Platform werden an über 100 Standorten in Europa und den USA eingesetzt und vermessen vollautomatisch die für die Befundung kritischen radiologischen Parameter. Sie liefern somit innerhalb von wenigen Sekunden eine objektive Zusatzbefundung. Die Software fügt sich dabei nahtlos ins bestehende radiologische Umfeld ein, wodurch sowohl das medizinische Personal sowie die Patienten profitieren.

IB Lab PANDA (Pediatric Bone Age and Developmental Assessment) ist eine vollautomatische, radiologische  Bildverarbeitungssoftware zur Bestimmung des pädiatrischen Knochenalters nach der Greulich & Pyle-Methode  anhand von Handröntgenaufnahmen von Kindern. Diese Anwendung lässt sich einfach in ihren DICOM-Workflow integrieren: Die Bilder werden vom PACS an PANDA  weitergeleitet und die Befundergebnisse werden automatisch an die Originalstudie angehängt. Die Ergebnisse können  in jedem DICOM-Viewer angezeigt sowie als Druckversion zur Verfügung gestellt werden. Die PANDA-Software  arbeitet autonom und analysiert die Eingabebilder ohne Benutzerinteraktion.

IB Lab KOALA verwendet die Deep-Learning-Technologie zur Früherkennung radiologischer Anzeichen von Knie-Arthrose und erweitert den Berichts-Workflow. Die AI-gesteuerte Software KOALA bewertet das Stadium der Arthrose gemäß dem Kellgren & Lawrence-Bewertungssystem. KOALA bietet präzise und automatisierte Messungen der minimalen Gelenkspaltbreite, Bewertung des Schweregrads der Verengung des Gelenkraums, Osteophytose und Sklerose basierend auf OARSI-Kriterien für diese Parameter. KOALA hebt relevante klinische Ergebnisse hervor, indem es die neuesten internationalen medizinischen Standards anwendet, um eine zeitnahe und genaue Entscheidungsfindung zu ermöglichen. Die Ergebnisse werden in einem visuellen Ausgabebericht zusammengefasst, dem Original-Röntgenbild beigefügt und automatisch im PACS-System gespeichert. Die AI-Ergebnisse werden als Text in die vordefinierte RIS-Vorlage für eine beschleunigte Berichterstellung eingespeist. KOALA erleichtert die Überwachung des Krankheitsverlaufs, indem es den Vergleich der radiologischen Krankheitsparameter über die Zeit erleichtert.

IB Lab HIPPO verwendet die Deep-Learning-Technologie zur automatisierten und präzisen Messung von Hüftwinkeln wie dem Corpus-Collum-Diaphysis (CCD) -Winkel (auch als Neck-Shaft-Winkel bezeichnet) und dem Lateral Center-Edge Angle (LCE). Bei bilateralen stehenden AP-Hüftröntgenaufnahmen unterstützt HIPPO den medizinischen Experten bei der Erkennung des Vorhandenseins oder Nichtvorhandenseins von Beinlängenunterschieden. Die Messwerte sind präzise und die Lese- und Berichtszeit kann bei Verwendung von HIPPO von 3,5 Minuten auf 30 Sekunden pro Bild reduziert werden (IB Lab HIPPO clinical validation study). HIPPO hebt relevante klinische Ergebnisse hervor, indem es die neuesten internationalen medizinischen Standards anwendet, um eine zeitnahe und genaue Entscheidungsfindung zu ermöglichen. Die Ergebnisse werden in einem visuellen Ausgabebericht zusammengefasst, dem Original-Röntgenbild beigefügt und automatisch im PACS-System gespeichert. Die AI-Ergebnisse werden als Text in die vordefinierte RIS-Vorlage für eine beschleunigte Berichterstellung eingespeist. HIPPO vereinfacht die Überwachung des Krankheitsverlaufs, indem es den Vergleich der radiologischen Krankheitsparameter über die Zeit erleichtert.

IB Lab LAMA verwendet die Deep-Learning-Technologie zur automatisierten und präzisen Messung der Beingeometrie, um Deformitäten der unteren Extremitäten zu bewerten. LAMA hilft bei der Erkennung von Genu Varum / Valgum durch Messung der mechanischen Achsenabweichung (MAD) und der Erkennung von Beinlängendiskrepanzen durch Vergleich von rechten und linken Beinen auf bilateralen Bildern. Eine detaillierte Analyse der mechanischen und anatomischen Winkel nach Paley ermöglicht fundierte Entscheidungen über die nächsten Schritte bei der Behandlung des Patienten. Die LAMA-Messungen von HKA, JLCA und MAD sind auf 0,3 °, 0,8 ° und 1,1 mm genau und die Beinlängendiskrepanz ist auf 0,2 cm genau, was die Leseergebnisse insbesondere von Nicht-Experten verbessert. Die Lesezeit wird von 8 Minuten auf unter 60 Sekunden verkürzt, die für die Berechnung benötigt werden (IB Lab LAMA Clinical Validation study). LAMA hebt relevante klinische Ergebnisse hervor, indem es die neuesten internationalen medizinischen Standards anwendet, um eine zeitnahe und genaue Entscheidungsfindung zu ermöglichen. Die Ergebnisse werden in einem visuellen Ausgabebericht zusammengefasst, dem Original-Röntgenbild beigefügt und automatisch im PACS-System gespeichert. Die AI-Ergebnisse werden als Text in Ihre vordefinierte RIS-Vorlage eingespeist, um die Berichterstellung zu beschleunigen. Die KI erleichtert die Überwachung des Krankheitsverlaufs, indem sie den Vergleich der radiologischen Krankheitsparameter über die Zeit erleichtert.

Datenschutzkonform: Die Software wird in das lokale PACS (auf Wunsch auch ins RIS) integriert und ermöglicht so eine schnelle Befunderstellung innerhalb weniger Minuten sowie höchstmöglichen Datenschutz. Patientendaten verlassen zu keiner Zeit die medizinische Einrichtung.

Nutzung einfach freischalten: Über den Telepaxx MarketPlace nehmen Sie alle Lösungen der MSK Platform einfach und schnell in Betrieb. Dafür schalten wir Ihren vorhandenen Telepaxx Server zur Nutzung mit MSK Platform frei. So nutzen Sie Ihren bestehenden Datenstrom zur Langzeitarchivierung intelligent, um Künstliche Intelligenz automatisch auf die jeweils passenden Daten anzuwenden. Alternativ dazu installieren wir die KI-Software bei Ihnen.

 

Über ImageBiopsy Lab

ImageBiopsy Lab, der in Wien ansässige Entwickler von MSK-KI-Lösungen, wurde Ende 2016 als Spin-off gegründet. Das Unternehmen verfügt über Niederlassungen in der EU und den USA. Die Mitglieder seines interdisziplinären, internationalen Teams von Ärzten, klinischen Forschern und Software-Experten verfolgen die gemeinsame Vision, einen nachhaltigen und maßgeblichen Beitrag zum digitalen Gesundheitswesen zu leisten.

ImageBiopsy Lab wurde von AuntMinnieEurope.com, der europäischen Version der sehr einflussreichen Radiologie-Fachgemeinschaft AuntMinnie.com, zum “Besten neuen Anbieter im Bereich Radiologie” für 2021 gewählt.

Die CE- und FDA-zertifizierten KI-gestützten Softwareanwendungen von ImageBiopsy Labs digitalisieren auf Röntgenbilder basierende MSK-Diagnosen und bieten Radiologen und Orthopäden eine schnelle, standardisierte bzw. objektivierte Früherkennung sowie Befundung. ImageBiopsy erhielt die erste FDA-Zulassung einer KI-MSK-Radiologie-Lösung überhaupt. Das Team plant weitere FDA-Freigaben aus seinem bestehenden Portfolio für das Jahr 2021.

 

Infos, Webdemo, Testzugang oder Angebot anfragen:


* We don’t share your personal info with anyone.